Teil zwei: Wie soll man nun mit Wagenburgen umgehen

auch alte Pressemitteilungen enthalten Wahrheit

Ich fürchte mich selbst zitieren zu müßen, aber was richtig war bleibt of auch richtig:

Wagenburgen schaden niemandem!

  • Sinnvolle Lösungen werden in vielen Städten praktiziert.
  • Stadt, Gemeinderat und Wagenburgbewohner müssen gemeinsam tragfähige Lösung suchen.
  • Lebensform Wagenburg soll auch in Freiburg stattfinden.
  • Aufruf zu Deseskalation, Rücksichtnahme und Toleranz.

In vielen Städten Deutschlands werden bereits vorbildliche Lösungen für Wagenburgen praktiziert. Viele davon sind auf Freiburg übertragbar und die konfliktfreie Existenz der Schattenparker an der Hermann-Mitsch-Strasse ist Zeugniss davon.

Toleranz und Zurückhaltung auf. Wir können im Nachhinein die Gründe für Eskalationen nicht erforschen. Dennoch sind wir davon stark bedrückt. Klar ist aber auch, dass wir keine fortgesetzten Rechtsbrüche dulden können und dürfen.

Es bringt jetzt nichts, sich jetzt in einer Debatte über mögliche Ungeschicklichkeiten der Stadtverwaltung und der Polizei auf der einen Seite oder der Wagenburgbewohner auf der anderen Seite zu ergehen.

Wir müssen nun gemeinsam nach vorne schauen und eine Lösung suchen, um die Lebensform Wagenburg in unserer Stadt ermöglichen zu können. Hier gibt es große Bemühungen, nicht nur von Seiten der Stadtspitze, sondern auch aus dem Gemeinderat und der Bürgerschaft. Diese gilt es weiter zu fördern. Diese Bemühungen würden aber durch eine Eskalation der Gewalt zunichte gemacht. Deshalb begrüßen wir sämtliche Gespräche und Gesprächsangebote, die zur Lösung des Problems dienen können.Aber diese gleichberechtigte Existenz fußt auf Rücksichtnahme, die Rechte des Einzelnen hören auf, wenn sie in die Rechte Anderer eingreifen und diese beschränken

Wir gehen davon aus, dass die Stadtverwaltung Vermietungswilligen Privatpersonen keine Knüppel in den Weg werfen wird, sondern gemeinsam mit diesen tragfähige Lösungen suchen will.

Dieser Text ist nahezu unverändert von einer Pressemitteilugn die ich für Junges Freiburg am 08.12.2005 herusgegeben habe und die damals auf allgemeine Zustimmung stieß.

051208 PM Wagenburgen (PDF)

Weitere Gedanken zu Wagenburgen finden sich auf meinem Blogartikel: Brennende Barikaden und Wagenleben und Kommando Rhino

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: