Seattle

Seattle, eine Stadt in der es sich lohnt schlaflos zu sein, nicht aber weil es so schlimm wäre, nein sondern um eine der sicher schönsten Städte Nordamerikas zu sehen. Pittoresk gelegen zwischen Bergen und dem Meer, tief im Grünen. Gut damit es so grün ist regnet es auch viel und ist auch oft bedeckt aber sonst. Natürlich haben wir die ganzen Touristensachen gemacht, waren auf der Space Needle und haben Muscheln gegessen:

Natürlich hat auch ein Besuch im Museum of Flight, Boeings Hausmusem nicht gefehlt. Ist auch ordentlich militaristisch, aber es gibt auch eine alte Präsidentenmaschiene und eine alte Concorde zu sehen.

Das ganze krönte dann auch noch ein Sonenuntergang über dem Puget Sound.

Leider sind wir dann auch schon viel zu früh durch Regenwetter, weitergefahren hier nach Seal Rock, über eine ganz pitoreske Landstrasse. Und die Natur hier ist so eine Mischung aus Scharzwald aber mit Küste, also so wenn Frankreich nicht wär und Freiburg läg am Meer.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: