FAQ: was passiert rund um das Stadion? Mit den Segelfliegern? Mit dem Wagenplatz? Mit dem Stadtteil?

Frage:

Laut Freiburg Lebenswert http://freiburg-lebenswert.de/sc-stadion/argumente-fakten/standort/heißt es, “Durch den Bau des neuen Stadions für einen reinen Profisportverein wird die Existenz mehrerer in Freiburg einzigartiger Sportvereinen unmöglich gemacht”.

Was ist dran an der Sache?

Antwort:

Zunächst mal für die Segelflieger scheint eine Lösung gefunden zu sein. http://www.badische-zeitung.de/freiburg/sc-stadion-segelflieger-koennten-wohl-doch-am-flugplatz-bleiben–99099112.html

Sollte diese dennoch verlegt werden müssen, hat die Stadtverwaltung bereits Geld in der Infrastrukturplanung vorgesehen und auch ein Grundstück am Flugplatz Bremgarten reserviert. Niemand will den Segelfliegern und Fallschirmspringern den Verein und ihren Sport kaputt machen.

Frage:
Laut Freiburg Lebenswert http://freiburg-lebenswert.de/sc-stadion/argumente-fakten/standort/ heißt es, “die nächsten Wohngebiete am geplanten, neuen Stadionstandort liegen zwar weiter entfernt vom Stadion als bei dem jetzigen Standort in der Schwarzwaldstraße. Aber sie liegen nicht weit genug entfernt, so dass im Endeffekt die gleichen Probleme wie beim alten Stadion auftreten werden. Auch hier wird es an vielen Tagen und besonders an Wochenenden zu erheblichen Problemen aufgrund chaotischer Verkehrsverhältnisse, Wildparkerei, gesperrter Zufahrtsstraßen sowie Randale und Sachbeschädigung kommen, dies führt zu einer Abwertung der Wohngebiete und des Stadtteils.”

Was will die Stadt und der Sportclub dagegen machen?

Antwort:

Durch die breiten Zufahrtsstraßen können Fußgänger, Radler, Busshuttle und Straßenbahnnutzer ohne Enge zum Stadion gelangen. Die Haltestellte für die Tram wird auch hinter dem Wohngebiet platziert, sodass die Zuschauer von der Straßenbahnhaltestelle am Trainingsgelände vorbei zum Stadion gelangen.

Das Auto kann nur dann am Stadion geparkt werden, wenn man bei der Bestellung des Tickets ein Parkplatzticket gebucht hat und dieses Kontigent an Parkplatztickets ist auf die Anzahl der Parkplätze beschränkt. Alle anderen müssen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder auf dem Rad oder in Fahrgemeinschaften kommen.

Wildparken ist durch die Ordnungsbehörde reguliert – im Stadtteil kann ganz normal geparkt werden, solange ein Parkschein gelöst wird und solange Platz ist. Aber gerade Letzteres wird ja nicht im großen Stil vorhanden sein und somit ist das Problem nicht wirklich vorhanden. Für Randale und Sachbeschädigung sind die Fans vom SC Freiburg nicht gerade bekannt – im Gegenteil. Die Gästefans werden von der Polizei begleitet und bekommen eine deutlich bessere Anfahrtssituation als bisher. Sie werden von den Heimfans separat dem Stadion zugeführt und heimgeleitet. Sie müssen nicht am Fanprojekt vorbei. Ein erheblicher Sicherheitsgewinn.

Frage:

Welche Vorteile bietet das neue Stadion und die Infrastruktur für den Stadtteil Mooswald?

Antwort:

Durch den Bau einer parallelen Straße zur Elsässerstraße wird diese an allen Tagen ohne Spiele entlastet. Daher wird es möglich, dass man diese zurückbaut und etwa auf Tempo 30 reduziert wird, was den Anwohnern weniger Lärm, Verkehr und den SchülerInnen der Schulen mehr Sicherheit beim überqueren der Strasse bringt.

Frage:

Ist der Wagenplatz der Schattenparker in Gefahr?

Antwort:

Nein. Die Schattenparker sind auf der Seite vom IKEA beim THW, die sind vom Stadionneubau nicht betroffen.

Frage:

Laut Freiburg Lebenswert http://freiburg-lebenswert.de/sc-stadion/argumente-fakten/standort/ heißt es, über das neue Stadion am Wolfswinkel, dass jetzt schon klar ist, dass es Ausnahmegenehmigungen für Lärm- und Naturschutz brauchen wird. Ob für diese Genehmigungen überhaupt die Grundlagen vorhanden sind, ist noch nicht mal sicher. Beim jetzigen Standort an der Schwarzwaldstraße braucht es zwar auch eine Ausnahmegenehmigung für die Spielfeldlänge, für diese würde es aber eine Grundlage geben, da die Spielfeldlänge mehr als 100m lang ist. Wieso geht der Sportclub und die Stadt das Risiko ein, von einer Ausnahmegenehmigung in die nächste Ausnahmegenehmigung zu gehen und erst recht keine Klarheit zu haben?

Antwort:

Es ist unwahr, dass der SC dann das Schwarzwaldstadion zu einer konkurrenzfähigen und erstligatauglichen Spielstätte umbauen und erweitern werde. Das geht aus rechtlichen und technischen Gründen nicht.

Die DFL verlangt, dass die Mängel abgestellt werden; Ausnahmegenehmigungen gibt es nicht unendlich.

Das Schwarzwaldstadion ist zu klein und weist technische und bauliche Mängel auf. Es kann wegen eines gerichtlichen Vergleichs nicht umgebaut oder erweitert werden. Mehr als 25.000 Plätze sind nicht möglich. Freiburg ist (neben Aufsteiger Paderborn) das einzige Bundesligastadion ohne Logen, die eine wichtige Einnahmequelle sind.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “FAQ: was passiert rund um das Stadion? Mit den Segelfliegern? Mit dem Wagenplatz? Mit dem Stadtteil?”

  1. Warum ich für das neue Stadion bin | Sebastian Müllers Blog Says:

    […] war. Ich hatte den Eindruck, das man dagegen ist, wußte man gleich. Argumentationen dagegen suchte man dann: zunächst wegen Lärm, Verkehr und Wärme und später dann auch als Angst um den Flugplatz und die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: