Feinstaubsensorbasteln mit dem Schülerrat Freiburg

master-logo-dummyFeinstaubsensorbasteln mit dem Schülerrat Freiburg
Dienstag, 27.6. 16:00
Haus der Jugend, Uhlandstrasse 4, Raum 032

2017 03 17 - FG7_3735

Sebastian Müller freut sich: “Beim den ersten Feinstaubsensorbastelworkshops kamen jedesmal über 30 Personen. Weit mehr Menschen als wir Platz und Material hatten! Meist waren sie schon im mittleren Alter. Die älteste Teilnemerin war 76 Jahre alt. Deshalb gibt es nun einen Workshop speziell für junge Menschen.”

Jesko Treiber vom Schülerrat Freiburg: „Als Freiburger Schülervertretung freuen wir uns sehr, einen Feinstaubsensorbastelworkshop anbieten zu können. Wir wollen es Freiburger SchülerInnen ermöglichen, Teil des erfolgreichen Feinstaubsensor Projekts zu werden“.

Wer einen Sensor basteln will, bringt zur Veranstaltung bitte 40 Euro Unkostenbeitrag mit.

Bastelsets für Feinstaubsensoren sind inzwischen auch beim Zündstoff in der Moltkestraße 31 erhältlich.

Hinweise: Für den Betrieb des Sensors wird Strom und WLAN benötigt. Er kann auf jedem Fensterbrett oder Balkon montiert werden. Es gibt unterschiedliche Varianten für das Gehäuse, von der Regenrinne über die Ikea Laterne bis hin zum Vogelhäuschen. Das USB Flachkabel zur Stromversorgung kann ohne Probleme durch den Rahmen eines geschlossenen Fensters gelegt werden. Der Stromverbrauch beträgt etwa 1 Watt und würde daher zwischen 3,50 und 5 Euro im Jahr kosten. Eine Erhebung von (rechtlich) belastbaren Daten ist nur mithilfe geeichter Messgeräte möglich. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sich mithilfe der im Workshop entstehenden Geräte keine geeichten Daten ermitteln lassen. Es handelt sich um prototypenhafte Geräte mit Bastelcharackter.

Weitere Informationen

Eine interaktive Karte der inzwischen 20 Freiburger Sensoren mit ihren Werten: http://freiburg.maps.luftdaten.info/

Der vorläufig letzte Workshop in Freiburg zum Sensorbasteln findet am 10.7 18:00 im Freilab Freiburg,  Ensisheimer Str. 4, 79110 Freiburg im Breisgau statt.
Dazu bitte auf 
https://sbamueller.wordpress.com/feinstaub/ anmelden.,

Für Rückfragen: Sebastian Müller,  sbamueller@gmail.com oder Jesko Treiber, jeskotreiber@schuelerrat-freiburg.de

 

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort to “Feinstaubsensorbasteln mit dem Schülerrat Freiburg”

  1. Letztes Sensorbasteln in Freiburg | Sebastian Müllers Blog Says:

    […] StuRa der Universität Freiburg hat 15 Sensoren finanziert. Diese gingen zum Teil an Schüler*innen, Student*innen, ein Sensor wurde von mir an der B31 im Höllental aufgestellt (bei Motorad […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: