Vorerst keine Fällungen am Eugen-Keidel-Bad

Martin Horn hat mitgeteilt, dass die Abholzung der 190 Bäume 🌲🌲🌲 am Eugen-Keidel-Bad vorerst vom Tisch ist.

Das ist kein Erfolg von mir alleine – wie jetzt einige auf Facebook schreiben – sondern von den vielen Menschen, die sich in den vergangen Wochen vielfältig engagiert haben. Ob beim Brief der über 60 Bürger*innen, bei der Demo, bei der Petition oder der Anti Abholz Gruppe die sich fast jeden Dienstag, auch in den Ferien, getroffen hat.

Als Protest: rote Herzen an den Bäumen

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Es wäre jetzt angemessen zusammen mit den Bürger*innen, besonders denen die sich engagiert haben, ein neues Verkehrskonzept zu erarbeiten.

View this post on Instagram

Wir haben heute die Überreste unserer transparente am Eugen Keidel Bad wieder abgehangen. Beim hochsteigen bemerkte ich diese Nägel mit Nummern, an vielen Bäumen Ich vermutete Wahrscheinlich schon eine Vorbereitung für die Fällung, werde aber informiert, das es sich nur um ein Baumkataster handelt. Im Sonntag (https://www.badische-zeitung.de/noch-nicht-genug-geprueft) fasst Jens Kitzler nochmal den Ablauf zusammen: „die Debatte ist vorbei und man kann sich in Ruhe wundern, warum während der akribischen Planungen offenbar unzureichend mit den Anliegern gesprochen wurde – aber auch, wie viele felsenfeste Abhängigkeiten dann doch dehnbar sind. Die Stellplatz-Forderungen aus dem Baugesetzbuch? Zwecks Neubewertung auch später einlösbar, heißt es im Rathaus. Die mögliche Kritik der Steuerprüfer? Eventuell reiche schon der Ausbau des Bades in den vergangenen Monaten als Signal für die Gewinnorientierung.“ Hier nochmal Danke an alle die geholfen haben. #freiburg #mooswaldt #abholzung #hambibleibt #verkehrswende #eugenkeidelbad

A post shared by Sebastian (@sbamueller) on

Und der Vorgang hinterlässt ein Geschmäckle, wenn Martin Horn von Anfang an dagegen war, warum hat er dann mögliche alternative Verkehrskonzepte (und damit meine ich nicht ein Parkhaus!) nicht gleich prüfen lassen, sondern reagiert erst auf massiven Druck aus Bürgerschaft und Fraktionen?

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: