Posts Tagged ‘arbeit’

Anrufe vom Chef

1. April 2012
Im Zweifel rechts

Im Zweifel rechts abbiegen

Es ist 22:50, eine Uhrzeit zu der rechtsschaffende junge Menschen wie ich, bereits im Bett liegen um bei einem Buch von Habermas oder über Paktistan noch ein wenig Ruhe zu finden, bevor man schläft. Doch plötzlich reisst einen ein klingelndes Handy (eigentlich nie ein Telefon) aus der Präschlafphase. Im moment in dem man abhebt hat man bereits verloren.

In einer verwegenen Mischung aus Telefonmarketing: „Interessante Schicht“, „spannende Fahrten“, „Motivierte FSJler“, werden einem die wildesten Versprechungen gemacht. Von denen schon beide Seiten im Moment des Mundverlassens wissen, dass diese nicht wahr sein können. Gleichzeitig werden die teuflischen Konsequenzen beschworten wenn man die offerierten Schichten nicht annehmen sollte, diese liegen meist zwischen sofortigem und dauerhaftem Ende jedweder Freundschaft und Zusammenbruch des öffentlichen Rettungsdienstes in Süddeutschland, oder so.

Kompetenz

Kompetenz

Besonders bei den Versprechungen „Interessante Schicht“ und „spannende Fahrten“ werde ich ja persönlich sehr skeptisch. Sollte es sich heraustellen, dass es dabei nicht nur um leere Versprechungen handelt sondern um kommende Wahhaftigkeiten, wäre ja der Betreffende Anrufer entweder mit Präkognition ausgestattet – wüßte also was am kommenden Donnerstag zwischen 17:00  – 23:00 passiert. Oder er würde selber gar für die spanennde Schicht (Explosion eines Tanklastzuges, Versorgung eines erkrankten Ailens, neuer Superbazillus) sorgen, wäre irgendwie noch bedenklicher.

Eine weitere Variante des Anrufs, allerdings noch dramatischer, ist es Samstags morgens gegen 8:30 anzurufen.

„Hab ich dich geweckt?“
„Nein, das klingelde Handy wars“
„Ah gut. Sonst hätte ich ein schlechtes gewissen. Du uns sind Leute krank geworden, kannst du kommen?“

Es gibt übrigens auch eine schöne Serie aus Australien, die das Leben und Streben der dortigen „Paramedics“ beschreibt:

Das habe ich übrigens von einem sehr schönen Blog, irgendwo aus der Schweiz: http://alltagimrettungsdienst.wordpress.com/

Werbeanzeigen

DIPECHO Assesment

27. Januar 2010
Projektvorstellung

Projektvorstellung

Diese und die letzte Woche sind wir sehr mit dem DIPECHO Assesment beschäftigt.

DIPECHO ist Disaster Prepardness Porgramm der European Commission Humanitarian Aid Directorat General. Also das Katastrophenschutz Programm des Generaldirektorats für Humanitäre Angelegenheiten der Europäischen Union (siehe dazu auch: EC Regulation N°1257/96 of 20 June 1996, OL L163 of 02.07.1996).

Im Rahmen dieses Programmes bereitet die DRK Mission in Indonesien derzeit ein umfassendes Assesment, daher eine Erfassung des Bedarfs in der Provinz Bengkulu vor. (more…)