Posts Tagged ‘corona app’

Apps für die Corona Zeit & Spaß mit der Corona Warn App

21. Juni 2020

Noch ist die Corona Zeit nicht vorbei, auch wenn man das beim Betreten der Innenstadt einer Deutschen Stadt am Samstag so denken könnte. Apps spielen in der Corona Zeit oder Krise eine immer wichtigere Rolle, daher will ich hier einige vorstellen.

Corona Warn App – Da der Freiburger Chaos Computer Club angefragt wurde, habe ich für diesen ein umfassendes Interview im Wochenbericht gegeben und die App erläutert. Kurzfassung: Ich finde man kann die App installieren und nutzen, wenn das eigene Handy das technisch kann.

Cascable Pro Webcam – Nutze ich gelegentlich für Videokonferenzen. Was kann die Anwendung: Sie verbindet die eigene Spiegelreflexkamera mit dem Mac und ist für diesen eine Webcam. Man spart sich also den Kauf der Webcam und hat meist noch ein deutlich besseres Bild. Derzeit noch in der Beta. (Download)

Und jetzt wird es ein wenig nerdiger. Eine Reihe von Leuten hat mit den anonymen ID’s, die die Corona Warn App ausssendet gespielt. Da gibt es zum einen einen die Covid Lense Website.

Die läuft am besten im Google Chrome Browser (aber auch im Opera) und sieht wieiviele Geräte mit der aktiven Corona Warn App in der Nähe sind. Das geht auch auf mobil Geräten (Android) sofern sie Chrome darauf installiert haben.

Dann gibt es noch die App RaMBLE. Dort einfach in der Filterfunktion unter „Service UUID“, „FD6F“, das ist der Name des BluethoothLE Beacon, der Teil des Standards von Google und Apple ist.

Screenshot. Man sieht dann die Anzahl der Geräte im Umfeld mit aktiver App.

Eine Beschreibugn dazu findet sich etwa bei Chip.de. Man kann das ganze auch als SQL Lite Datenbank exportieren.

Für alle die sich daraus nette Heatmaps basteln wollen, gibt es inzwischen sogar einen Webservice, den Florian Pigorsch gebastelt hat. Einfach die RaMBLE app laufen lassen, dann in der App als SQL Datenbank exportieren und schon hat man eine spannende Karte und kann sehen, wo wieviele Menschen die App nutzen. (Github)

https://platform.twitter.com/widgets.js

Inzwischen gibt es sogar eine – im Beta Test befindliche – UUID 0xFD6F Tracer App von marq24 (Github), die einem sehr komfortabel sogar schon alles schön eingestellt hat

Die Corona App erklärt, im Interview mit dem Freiburger Wochenbericht.

17. Juni 2020

Der Freiburger Wochenbericht hat den Chaos Computer Club zur neuen Corona Warn App der Bundesregierung gefragt, ich habe auch mit viel Input von anderen Menschen im Club versucht die Fragen zu beantworten.

Für einen Laien kurz erklärt, wie funktioniert die neue Corona-App, die eine bessere Nachverfolgung der Infektionsketten möglich machen soll? Was verbirgt sich hinter dem vieldiskutierten „dezentralen Ansatz“?

Mein Smartphone strahlt in Abständen von 2,5 bis fünf Minuten via Bluetooth Low Energy zufällig erzeugte Krypto-Schlüssel aus. Quasi ein sich ständig änderndes verschlüsseltes Autokennzeichen. Andere Handys speichern dieses Kennzeichen und schätzen aufgrund der Signalstärke die ungefähre Entfernung. Werde  ich nun positiv auf eine COVID-19 Erkrankung getestet kann ich diese Information über die App an die anderen Nutzenden weitergeben. Das Handy lädt einmal am Tag die Liste der Corona positiven Kennzeichen herunter und vergleicht selbst ob es in letzter Zeit ein solches Kennzeichen gesehen hat.  Findet es eine solche Übereinstimmung, warnt es mich. Es gibt eben keine zentrale Liste, wer wen gesehen hat. Das Smartphone kann aber nicht wissen ob ich wirklich in Gefahr war oder nicht weil ich z.b. eine Maske trug, durch eine Glasscheibe oder Wand getrennt war, so genau geht es einfach technisch nicht. (Eine gute Visualisierung gibt es bei: https://corona-tracing.cryptool.org/

🍎 Corona Warn App für iPhones 🍎

🤖 Corona Warn App für Android Geräte 🤖

(more…)