Weihnachtsbasteleien: Stadtmodell und Abfahrtsdisplay für die Straßenbahn

by

Die Weihnachtsgeschenke sind dieses Jahr selbstgebastelt.

Stadtmodell

Ich bastle ja schon seit langem an einem 3-D-Druck Stadtmodell von Freiburg. Passt ja auch wunderbar zum Jubiläum. Am Stand des Stadtjubiläums gibt es ein großes Modell, 50 cm auf 50 cm, das dort wohl regen Zuspruch findet. Für meinen Vater habe ich ein kleines Modell ausgedruckt 21 x 21 cm und in einen IKEA Rahmen montiert. So kann man das ganze auch daheim aufhängen. Gerne würde ich die Datei(en) auch veröffentlichen, so dass sich jeder das ganze selbst drucken kann, aber dazu muß sie unter einer entsprechenden Lizenz stehen. Ich habe in den vergangen Wochen dazu Antichambriert, Antwort steht noch aus.

Abfahrtsdisplay

Teil unseres Gewinns beim Wettbewerb Zukunftsbahnhof Wernigerode war auch ein leicht zu bauendes Abfahrtsdisplay für Bahnhöfe. Daran arbeiten wir noch, besonders das leicht zu konfigurieren ist so ein Thema. Ich wollte ein System, das ohne das man darauf rumtouchen muß, anzeigt wann die Straßenbahn an der nächsten Haltestelle abfährt, vorallem aber ob sie überhaupt abfährt.

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg bietet seit einiger Zeit einen Testbetrieb für ihre FAHRPLANAUSKUNFT EFA-BW – ECHTZEIT TESTBETRIEB, also auch mit Verspätungsdaten. Die VAG scheint solche Daten zu übermitteln und daher kann man dann sehen ob die Bahnen zu spät sind oder gar nicht fahren. Und man kann sogar recht leicht eine Übersicht mit URL konfigurieren, die die Daten immer weiter lädt.

Zunächst zum Link: Geh auf den Link EFA-BW, wähle dort den Reiter „Abfahrtsmonitor„.

Dann muß man dort die gewünschte Haltestelle auswählen, etwa „Bertholdsbrunnen“ und dann die gewünschten Linien auswählen. Wichtig ist, dass man Haltestelle angeklickt hat und dann „anfordern“ klickt.

Auf Vollbild klicken in dieser Ansicht.

Der Abfahrtsmonitor geht dann in eine schöne Website, für unseren Abfahrtsmonitor brauchen wir aber eine Ansicht ohne Reiter. Daher einfach auf „Vollbild“ gehen. Dann noch auf den Knopf „Ihr Link zu diesem Abfahrtsmonitor“. Ihr bekommt dann einen QR Code und einen Link.

so sieht es dann aus
hier haben wir den Link. Da muß man aber noch was ändern.

Achtung der Link hat die Uhrzeit und Datum drin, wir wollen aber, das immer die aktuellen Abfahrten sieht. Dazu einfach alles hinter „dateTime=“ löschen. Fertig.

Den Link haben wir. Den kann man auch gut in einen QR Code einfügen, also nicht den von dieser Website verwenden, sondern in eigene, dann kann man immer sein Handy drauf halten und sieht die Abfahrten. Oder aber man hinterlegt es sich im Browser als Link oder auf dem Startbildschirm vom Handy. (iOS / Android).

Digital Signage.

Nun will ich das aber auf einem kleinen Gerät haben, das immer die Abfahrt anzeigt, so dass meine Eltern nicht auf dem Handy rumdrücken müßen. Das geht prinzipiell mit jedem alten Bildschirm oder TV der einen HDMI Eingang hat. Ich habe mich für eine nette Kiste mit einem Pi Touchscreen 7 Zoll entschieden. Als Betriebssystem bzw. Software Lösung habe ich mich für Binary Emotions, Raspberry Digital Signage entschieden.

Das ist die einzige die keine monatlichen Kosten macht und da ich ja nur ein System habe ist das ganze auch vom Admin Aufwand überschaubar. Einfach runterladen, es geht dann eine Konfigseite auf. Am besten Bildschirm, Tastatur und Maus anschließen. Dann die URL eingeben. Um das Gerät mit WLAN zu betreiben, einfach hochfahren ohne Ethernet anschluß, dann geht auch eine Konfigseite auf, in der man das gewünschte Netzwerk eintragen kann.

Eingebaut habe ich das Gerät in ein schmuckes Gehäuse, naja, ist ein wenig schwierig zu fotographieren. Marco Buratto, der Programmiere hinter dem System hat übrigens nachdem ich die Spendenversion gekauft habe, gleich sehr nett auf eine Support Anfrage geantwortet. Bisher läuft es mehr oder weniger stabil. Vielleicht braucht es noch ein anderes Gehäuse, besseres Netzteil und ich werde noch die Fähigkeit testen mehr als eine Website anzuzeigen, Wetter, Uhrzeit oder Stau wäre ja auch schön. Als Browser läuft Chromium und sscheinbar kann man auch alle Extensions installieren.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: