Archive for the ‘Weltwärts’ Category

Links

15. Januar 2015

Violence and War

For my studies I had to do a research about people running amok. One of the most ununsal amok runs I heard about is the one commited by an american soldier in Afghanistan.

„Afghanistan: A Gathering Menace – Traveling with U.S. troops gives insights into the recent massacre“ by Neil Shea in the American Scolar.

Ukraine

About TV in Russia and how the Propaganda works. From Politico.

Kolonialismus und Orientalismus im Kommentaren über die Ukraine, passt gut zum Orientalismus unten. Von Euromaidanpress.

Culture

Something more fun. The Art of google books: The adversaria of Google Books: captured mark of the hand and digitization as rephotography. By Krissy Wilson.

An interview about the concept of Orientalism with Edward Said:

Advertisements

The singing policeman

15. Juli 2011

The video that made him famous:

First Brigadier (etwa Hauptgefreiter) Norman Kamaru, more about him on Inside Indonesia.

See how he is performing

Unfortunatly the GEMA has blocked these videos in Germany!

and this seems to be the first real purposefully produced video clip of him singing:

Who knew that indonesian policeman could be that good at signing indian songs?

Referat Bildungssystem Indonesien

13. November 2010

Im Seminar Einführung in Gegenstand, Methoden und Befunde der (international) Vergleichenden Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule habe ich ein Referat über das Indonesische Bildungssystem gehalten. Leider habe ich es nicht geschafft den Slidecast zu exportieren, so dass ihr hier nun mit einer PDF und einer MP3 vorlieb nehmen müßt. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.

Bildungssystem_Indonesien_PDF

MP3_Referat_Bildungssystem_Indonesien

(more…)

Henri Dunant, Indonesien und so

28. Oktober 2010
Merapi in besseren Zeiten

Merapi in besseren Zeiten, als ich ihn letztes Jahr im Oktober bestiegen habe. Die Hand ist nicht von mir.

Ab Freitag werde ich auf Abschlußseminar für mein Weltwärtsjahr gehen und daher möchte ich noch auf diese zwei interessanten Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung zu neuen Biographien über Henry Dunant hinweisen: „Der Gründer des Roten Kreuzes ist ein Schweizer Nationalheld und eine globale Ikone der Humanität. Hundert Jahre nach seinem Tod wird der Mensch hinter dem Monument entdeckt. Henry Dunant war auch ein Apokalyptiker und Egomane“

Sowie auf einen Bericht über einen seiner Mitstreiter, ebenfalls in der NZZ.

Ebenfalls ein wenig besorgt bin ich im Moment über meine Freunde und Bekannten in Bengkulu und beim Indonesischen Roten Kreuz, die ja gerade mit zwei Großschadenslagen zu kämpfen haben. Einmal dem Ausbruch des Vulkans Merapi auf Java in der Nähe von Jogjakarta und dem Erdbeben vor Mentari und der Flutwelle, welche die dortigen Inseln vor Sumatra verwüstet hat. Beide Orte sind übrigens mehr als 1300 km voneinander entfernt. Erschüttert hat mich die Nachricht, dass ein Freiwilliger des PMI bei den Rettungsarbeiten rund um den Vulkanausbruch zu tode gekommen ist.

On the way home

25. September 2010

Today I leave for Germany, via Abu Dhabi to see a friend who is working there as a firefighter. With one eye I’m crying to leave Indonesia with the other I’m looking forward to see my home again.

Dubai become a little scary, when you read this article. From the British Independant.